Literaturverwaltung als Treffpunktthema auf der AGMB-Jahrestagung 2010

Vom 27.-29.09. findet in Mainz die diesjährige Jahrestagung der Arbeitsgemeinschaft für Medizinisches Bibliothekswesen e.V. (AGMB) statt. Im Vorjahr hatte sich die Veranstaltungsform „Treffpunkt AGMB“ bewährt, so dass diese wieder in das Programm aufgenommen wurde. Erfreulicherweise beschäftigt sich eines der Schwerpunkte mit Bibliotheksservices für Literaturverwaltung. Im medinfo-Weblog spezifizierte Oliver Obst gestern das Themenspektrum:

 „Treffpunkt 5: Literaturverwaltung (Software, Schulungen, Infomaterial, Service)
    Verschiedene Programme (Citavi, EndNote, Reference Manager, RefWorks, Zotero usw.) werden mittlerweile verbreitet eingesetzt.Welche Erfahrungen, auch vergleichend, gibt es mit den einzelnen Anwendungen ?Welche Lizenz- und Finanzierungsmodelle kommen zur Anwendung ?Welche Schulungen werden vor Ort angeboten ?Wird eigenes Infomaterial zur Verfügung gestellt, und wie könnte man dieses nachnutzen ?Welche Serviceleistungen zur Literaturverwaltung bieten Bibliotheken zusätzlich an?“

Hier interessiert mich zu gegebener Zeit folgendes:

  • Wie kam es zur Berücksichtigung des Themas? War die Umfrage von Thomas Stöber der Auslöser?
  • Wie ist die Resonanz auf diesen Treffpunkt? Wer beteiligt sich aktiv?
  • Welche Aspekte, positive wie negative Erfahrungen sind bersonders in der Diskussion
  • Welchen Diskussionscharakter hat der Treffpunkt? Gibt es neben informativen Gesprächen zum gegenseitigen Austausch hinaus auch konkrete Abspraachen zu Kooperationen?

In diesem Sinne freue ich mich darauf den einen oder anderen Bericht zu lesen, oder direkte Stimmen zu vernehmen. In jedem Fall sei allen TeilnehmerInnen auch unabhängig von diesem Spezialthema eine anregende Veranstaltung gewünscht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*