Das Thema “Bibliotheken und Literaturverwaltung” auf dem Bibliothekskongress 2010 II

Am Montagnachmittag, den 15.03., findet die Sektion „Elektronisches Publizieren – Infrastrukturen, Dienste und neue Anforderungen aus Sicht von Wissenschaft und Bibliotheken“, statt. In dessen Rahmen wird es eine Blockveranstaltung zum Thema Literaturverwaltung mit Fokus Publikationsmanagement, bei der es mehr um bibliothekarische Dienste bzgl. der Organisation von öffentlich sichtbaren Publikationsnachweisen gehen soll, geben.

Die Blockveranstaltung zeigt anhand von aktuellen Beispielen, wie das Publikationsmanagement eine neue Perspektive für bibliothekarische Dienstleistungen an wissenschaftlichen Einrichtungen schafft. Die Referenten geben Einblick, welche Erwartungen Wissenschaftler und Hochschule mit einem Publikationsmanagement verbinden, wie sich die einzelnen Anwendungen möglichst effizient integrieren lassen und wie Forschenden ein möglichst attraktives, zuverlässiges und langfristiges Management der Publikationsdaten angeboten werden kann.

Nach zwei bibliometrischen Zugängen von Dr. Ulrich Herb (Saarländische Universitäts- und Landesbibliothek) und Dr. Frank Havemann (IBI), wird Najko Jahn den Bielefelder PubLister vorstellen (siehe diesbezüglich auch meinen Bericht von seinem BBK-Vortrag, ich bin gespannt auf neue Ergebnisse). Aus Kassel berichtet Dr. Helge Steenweg vom DFG-Projekt PUMA, Publikationsmanagement auf Bibsonomy-Basis, und Dr. Malte Dreyer referiert zum  „PubMan“-Ansatz der Max Planck Digital Library.

Da sich die Vorträge, welche also bibliothekseigene Lösungen zur Literaturverwaltung präsentieren werden,  in eine ganze Reihe von Beiträgen einreihen, insgesamt sind es zwölf innerhalb von vier Stunden, wird wohl kaum Zeit zur Diskussion sein. Der Konzentration wird jedenfalls viel abverlangt. Wer weiß  wie viel Input hinterher noch im Gedächtnis bleibt… Ich hoffe dennoch, dass es sich lohnen wird, das Kongressticket ist nun gebucht. 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*